Klimawandel: Ghana als Wachstumsmarkt

Klimawandel: Ghana als Wachstumsmarkt

Afrika gilt gemeinhin als unterschätzter Markt, was Klimawandel bzw. dessen Beitrag zu einer erfolgreichen Energiewende betrifft. Dabei gibt es durchaus wirtschaftlich interessante Länder wie Ghana, zumeist nur für seine gute Fußball-Mannschaft bekannt.

Ghana ist als erstes Sub-Sahara-Land seit 1957 unabhängig, seit 30 Jahren eine friedliche Demokratie, besitzt eine stabile Währung und hat sich in den letzen Jahren mit China um das größte Wirtschaftswachstum gematcht – ausgehend von einem niedrigeren absoluten Niveau.

Mit einer freundlichen Bevölkerung, landschaftlich sehr reizvoll mit großer kultureller Tradition ist Ghana für einen wirtschaftlichen Afrika-Einstieg geradezu prädestiniert.

Ein erstes Testprojekt, die lokale Herstellung eines Pflanzenkohle-Kon-Tiki und einer mit Mykorrhiza angereicherten Pflanzenkohle wurde dazu umgesetzt.

Kon-Tiki Ghana